20130924-174250.jpg

Berlin, 23. September 2013. In diesem Jahr hat sich das Berliner Technologie-Unternehmen traffics hohen Herausforderungen gestellt und diese erfolgreich umgesetzt: Auf dem morgen startenden fvw Kongress (in Köln) präsentiert traffics am Stand H8 nun vier neue Kernprodukte, welche die Branche revolutionieren.

Dank Cosmo Vorreiter bei der Anzeige von Gesamtpreisen

Mit dem neuen Counter-Reservierungssystem Cosmo, auf der diesjährigen ITB noch als Demoversion vorgestellt, bietet das relaunchte Produkt nun in vollem Umfang OTDS-Daten und zeigt auch Gesamtpreise an. Mit diesem Tool manifestiert traffics seine Vorreiterrolle bei der Anzeige von Gesamtpreisen. Zudem ist Cosmo nicht nur für den Einsatz am Counter, sondern auch für den mobilen Einsatz beim Kunden nutzbar. Dabei einzigartig: die neue Multi-Funktionszeile.

Multi-Funktionszeile erleichtert dem Expedienten die Arbeit

Mit minimalem Aufwand können Expedienten ihre Kunden nun schneller und ziel- orientierter beraten. Durch einfache Kommatrennung werden Suchbegriffe wie Reiseziel, Meerblick, Familienzimmer oder auch Balkon hintereinander eingegeben – das lästige und zeitaufwändige Eingeben verschiedener Felder auf der Suchmaske fällt somit weg.

traffics-Geschäftsführer Salim Sahi: „Das ist eine Revolution für den Expedienten, die von uns unmittelbar nach dem fvw Kongress in den Reisebüros ausgerollt wird. Sie ist für alle verfügbar, die nicht nur etwas Neues sondern zugleich auch etwas Besseres ausprobieren möchten. Die Qualität der Beratung steigt, weil Kundenwünschen schneller und gezielter entsprochen werden kann.“

Neue IBE Evolution spricht auch OTDS

Ebenfalls auf eine vollständig neue technologische Basis gestellt wurde die (auf der diesjährigen ITB erstmals als Pilotprojekt präsentierte) IBE Evolution. Die innovative Benutzeroberfläche wird von traffics in enger Kooperation mit dem Reiseveranstalter Big Xtra Touristik vorgestellt. Neben dem kompletten Big Xtra-Angebotsportfolio sind Inhalte der Reiseveranstalter Schauinsland-Reisen nur Hotel und Schauinsland-Reisen dynamisch (SLRD) ebenso integriert wie Ameropa Reisen. Die auf OTDS-basierende Internet Booking Engine, bietet der Reiseindustrie eine ganz andere Qualität an IBE-Technologie.

Auch der Kunde, der heute umfassend informiert sein möchte, profitiert von dieser auf OTDS-Daten basierenden Innovation: Er bekommt sämtliche Informationen, die er bei seiner Reisebuchung benötigt, aus einer Hand. Ob Google Maps, Giata Hotel Clips, integrierte Hotelbewertungen oder der dynamische Suchfilter mit Volltextsuche – wer eine Reise bucht, muss ab sofort nicht mehr unterschiedliche Portale besuchen. Die neue Internetbuchungsmaschine Evolution IBE deckt alle Kundenbedürfnisse ab. Zudem erhält der Endverbraucher die Möglichkeit, aus  400 verschiedenen Ausstattungsmerkmalen sowie 100 Hotelmerkmalen sein gewünschtes Angebot herauszufiltern. Familiengesamtpreise oder beispielsweise Suchattribute wie Wellness, Sport und Strandlage können mit nur wenigen Clicks abgerufen werden. Zur besseren Übersicht wurde die themenorientierte Auswahl in 28 Hauptkriterien unterteilt, basierend auf intelligenten Suchalgorithmen. So wird der Kunde schnell und umfassend informiert und erhält dank dieser Benutzerfreundlichen Internetbuchungsmaschine detaillierte Reiseangaben, die ihm andere IBEs nicht bieten können. Weitere Vorteile der neuen Evolution IBE: Sie hat nicht nur die Giata Facts integriert sondern kann auch, wenn im Format enthalten, die DRV-Global Types verstehen. Zudem überzeugt die neue Benutzeroberfläche durch Schnelligkeit, große Hotelbilder und natürlich die einzigartige Möglichkeit, mit HelView interaktiv über Destinationen, Küstengebiete, Sehenswürdigkeiten und Hotels zu fliegen.

OTDS Connector: Schnittstelle für High-End-Lösung

Zudem hat das Berliner Unternehmen den OTDS Connector entwickelt, der auch als API-Schnittstelle und High-End-Lösung fungiert. Damit bietet traffics mittleren bis großen Onlineportalen sowie Reiseveranstaltern für ihre eigenen Internetseiten eine blitzschnelle Datenverarbeitung, große Flexibilität und hohe Dynamik. Sämtliche Daten wie Reiseangebote, GIATA Facts, CRS Funktionen, Hotelvideos, Bilder und Texte, Informationen über Zielgebiete, Mietwagen-Broker, Versicherungen, inkludierte Hotelbewertungen sowie die Nutzung des Zusatzmoduls HeliView sind abrufbar.

Mit der Überarbeitung bzw. Entwicklung von Cosmo, OTDS-Connector, IBE Evolution und diverser Zusatztools hat traffics alle relevanten Informationen für die Reisesuche überarbeitet und zum bestmöglichen Nutzen der Kunden miteinander verknüpft. Damit unterstreicht traffics seine Firmenphilosophie ‘Book it all-in-one!.“

Last but not least präsentiert das Berliner Unternehmen die Erweiterung seiner Innovation HeliView. Die interaktive Reisebuchung aus der Helikopter Perspektive wird seit kurzem auch von Swoodoo, Expedia und Kayak genutzt.

 

Über traffics:

Das Berliner Technologie-Unternehmen traffics steht seit 1999 für innovative Technologie Lösungen im Tourismusgeschäft und ist heute vor allem dank seiner fortschrittlichen Multi-Cross-Channel Travel Technologie in der Branche bekannt. Zum Portfolio von traffics zählt ein eigenes touristisches Voll-CRS-System mit direkter Anbindung an rund 200 Reiseveranstalter und Leistungsträger.

Nahezu 10.000 Reisebüros, renommierte Reiseportale, Airlines, Hotels und Reiseanbieter gehören zu den Systemnutzern. Das innovative Produktportfolio für die Tourismusindustrie umfasst weiterhin Buchungs- und Preisvergleichssysteme, individualisierbare Internet Booking Engines (IBEs), Smart TV & Mobile Apps sowie verschiedene Schnittstellen für individuelle Anbindungen an die traffics-Reisedatenbanken. HeliView, die interaktive Reisebuchung aus der Helikopter Perspektive, und maßgeschneiderte Lösungen für Reiseveranstalter sind ebenfalls Bestandteil des umfangreichen Service-Angebotes von traffics. Das Unternehmen ist Mitinitiator und Gründungsmitglied des OTDS e.V., der 2011 mit Sitz in Berlin ins Leben gerufen wurde.

Pressestelle traffics

Natascha Kompatzki, Astrid Hegenauer

Mobil: +49 (0) 176 70 40 43 74

presse@traffics.de