Header PM

 

Berlin, den 17. Dezember 2014 (w&p) – Per Flight Connector zur Pauschalreise: Das Berliner Software-Unternehmen traffics macht die Flüge von Transavia für deutsche Reiseveranstalter erstmalig paketierbar. Die Airline bietet ihre Strecken überwiegend von den Niederlanden sowie von Frankreich aus an. Ab sofort steht das Streckennetz der Fluggesellschaft insgesamt 52 dynamischen Reiseveranstaltern in Deutschland zur Aktivierung zur Verfügung. Auf diese Weise können sie die Verbindungen erstmalig mit vorhandenen Hotels zu Pauschalreisen kombinieren. Die Flugtarife werden in Echtzeit in die jeweiligen Reservierungssysteme eingespeist.

„Transavia verfügt über ein überaus interessantes und vielfältiges Streckennetz in Europa und darüber hinaus“, kommentiert traffics-Geschäftsführer Salim Sahi. „Wir freuen uns sehr, dass wir die Strecken mit unserem Flight Connector-System verbinden können und sind sicher, dass die entsprechenden Veranstalter starken Gebrauch von dem neuen Angebot machen werden.“

„Der deutsche Markt ist für uns ausgesprochen interessant“, ergänzt Hester Bruijninckx, VP Sales bei Transavia. „Umso wichtiger ist es für uns, unsere Strecken für den steigenden Anteil der X-Veranstalter buchbar zu machen. Mit dem Flight Connector der Entwickler von traffics verfügen wir über die ideale Voraussetzung.“

Transavia hat ein umfangreiches Netz an Destinationen mit zahlreichen Abflügen von ihren Hauptbasen in Amsterdam und Paris/Orly sowie von Eindhoven, Rotterdam, Lyon und Nantes. Die Airline bietet bereits Verbindungen von Berlin nach Nantes an und plant die Aufnahme von Strecken von der Bundeshauptstadt nach Rotterdam und Eindhoven ab April 2015 sowie von München nach Paris/Orly ab September 2015.

Flugallrounder für Pauschalreisen: Mit dem Flight Connector von traffics können Reiseveranstalter Linien-, Charter- und Low Cost-Flüge gleichermaßen nutzen und mit passenden Hotels paketieren.


Über traffics:

Das PCI DSS-zertifizierte Technologie-Unternehmen traffics steht seit 1999 für innovative Lösungen in der Touristikbranche. Seit 2004 betreibt traffics ein eigenes touristisches Voll-CRS-System. Mit etwa 10.000 Kunden ist die Berliner Firma einer der führenden Anbieter von Reservierungs-, Beratungs- und Buchungssystemen. Zu den Systemnutzern gehören rund 8.000 Reisebüros sowie renommierte Reiseportale, Airlines, Hotels und Reiseanbieter. 2011 entwickelte traffics die HeliView-Funktion, die interaktive Reise-Recherche aus der Hubschrauber-Perspektive. Das HeliView-Projekt ist Gewinner des M-Day App Awards 2013 und des Best Practice Awards 2012, der vom Travel Industry Club verliehen wurde. Auf der ITB 2012 wurde HeliView mit dem internationalen Filmpreis, „Das goldene Stadttor“ in der Kategorie Innovation ausgezeichnet. Darüber hinaus ist HeliView Gewinner des App Awards App Star 2012 von PC Welt sowie des Awards Best Innovation 2012 durch den Verband Internet Reisevertrieb (VIR).

 

Pressekontakt und Fotoanfragen:
traffics Softwaresysteme für den Tourismus GmbH

Tel. +49 (0)30 – 59 00 282 -0

marketing@traffics.de

 

Birte Deppe / Roberto La Pietra
w&p Wilde & Partner Public Relations GmbH

Tel. +49 (0)89 – 17 91 90 – 0 

marion.krimmer@wilde.de

info@wilde.de  

www.wilde.de