header nl

 

Der 1. Juli kann kommen:

traffics wappnet Veranstalter- und OTA-Kunden bestmöglich für anstehende Pauschalreiserichtlinie

Berlin (w&p) 7. Juni 2018 – Mit traffics auf der sicheren Seite: Das Berliner Travel Tech-Unternehmen sorgt bereits einige Wochen vor Inkrafttreten der EU-Pauschalreiserichtlinie am 1. Juli 2018 dafür, dass Veranstalterkunden und OTAs bestmöglich für die gesetzliche Neuerung gewappnet sind.

Erstere haben künftig die Möglichkeit, ihre vorvertraglichen Informationen fest pro Midoffice-Kürzel und Reise-Art zu hinterlegen und müssen diese somit nicht bei jeder einzelnen Buchungsanfrage erneut mitschicken. Zu den Details zählen der Pauschalkenner, der Kenner für die eingeschränkte Mobilität, die Daten des Veranstalters sowie des Insolvenzabsicherers, der Betrag und die Fälligkeit der Anzahlung sowie das Datum für die Restzahlung.

Die Informationen sind bei traffics jeweils als Standard-Werte hinterlegt, sie können jedoch bei jeder Buchungsanfrage individuell übersteuert werden, wenn der Veranstalter diese in der Antwort mitliefern möchte. Auf dieses Weise gibt das Berliner Unternehmen Systemnutzern die Sicherheit, über die traffics-Vertriebswege stets ein Fallback zu haben, durch das sie den vorvertraglichen Pflichten garantiert nachkommen.

Analog wappnen die Berliner auch die OTA-Kunden entsprechend für die EU-Pauschalreiserichtlinie. Sie können im Admin-Bereich einstellen, dass eine Buchung jeweils nur als Anmeldung getätigt werden soll, falls der Reiseveranstalter noch nicht alle vorgeschriebenen vorvertraglichen Informationen geliefert hat. Dazu gehören der Pauschalkenner, der Kenner für die eingeschränkte Mobilität sowie der Betrag und die Fälligkeit der Anzahlung. Auch hiermit möchte das Team von traffics den OTAs ein großes Stück Sicherheit geben, da sie über den Vertriebsweg keine Buchung verlieren und trotzdem ihren Pflichten stets und garantiert nachkommen.

 

Über das Unternehmen traffics:

Seit 1999 ist traffics eines der führenden Unternehmen für Travel Technology und zählt weltweit zu den Pionieren der digitalen Reiseindustrie. traffics steht für die innovative und kundenorientierte Entwicklung von Beratungs-, Such- und Buchungssystemen für Reisen. Zu den Systemnutzern gehören mehr als 6.000 Reisebüros sowie renommierte Reiseportale, Airlines, Hotels und Reiseanbieter mit mehr als 1,3 Milliarden Euro vermitteltem Reiseumsatz pro Jahr. Durch die kontinuierliche Arbeit an Innovationen und neuen Erfindungen konnte traffics bereits eine Reihe von Awards gewinnen und nachhaltige Standards in der gesamten Industrie setzen. traffics ist Mitgründer und Initiator des Branchenverbands für den Offenen Touristischer Daten Standard (OTDS) – zudem ist das Unternehmen aktiv in Gremien des Deutschen ReiseVerbands (DRV), im Travel Industry Club (TIC), im Verband Internet Reisevertrieb e.V. (VIR) sowie dem Bundesverband Startups.

 

Pressekontakt traffics:

Roberto La Pietra / Birte Deppe

Wilde & Partner Public Relations

info@wilde.de

Telefon: +49 (0)89 17 91 90 – 0