Pünktlich zur ITB launcht das Travel Tech Unternehmen traffics in enger Zusammenarbeit mit BigXtra seine innovative Benutzeroberfläche

Berlin, 07. März 2014. Premiere auf der ITB: Als erster Reiseveranstalter überhaupt präsentiert sich ab sofort BigXtra Touristik (via www.bigxtra.de) auf der neuen Evolution IBE von traffcs, die vollkommen auf OTDS ausgerichtet ist.

traffics-Geschäftsführer Ingo Haider: „Wir freuen uns sehr, dass wir diesen technologische Fortschritt pünktlich zur ITB vorstellen können. Denn mit der auf OTDS-basierenden Internet Booking Engine ist traffics ab sofort in der Lage, der Branche eine ganz andere Qualität an IBE-Technologie zu bieten.

Auch der Kunde, der heute umfassend informiert sein möchte, profitiert von dieser extra für OTDS-Daten entwickelten Innovation, bei der erstmalig auch der Universal Connector zum Einsatz kommt: Er erhält sämtliche Informationen, die er bei seiner Reisebuchung benötigt, aus einer Hand. Ob Google Maps, Giata Hotel Facts, integrierte Hotelbewertungen oder der dynamische Suchfilter mit Universalsuche – wer eine Reise bucht, muss ab sofort nicht mehr unterschiedliche Portale besuchen. Die neue Internetbuchungsmaschine Evolution IBE deckt alle Kundenbedürfnisse ab. Zudem bietet sie die Möglichkeit, aus  400 verschiedenen Ausstattungsmerkmalen sowie 100 Hotelmerkmalen das gewünschte Angebot herauszufiltern. Familiengesamtpreise oder Suchattribute wie Wellness, Babysitter und Strandlage können mit nur wenigen Clicks abgerufen werden. Zur besseren Übersicht wurde die themenorientierte Auswahl in 28 Hauptkriterien unterteilt, basierend auf intelligenten Suchalgorithmen. So wird der Kunde schnell und umfassend informiert und erhält dank dieser Benutzerfreundlichen Internetbuchungsmaschine detaillierte Reiseangaben, Preismatrix, Flugzeiten vor Vakanzprüfung,  die ihm andere IBEs nicht bieten können. Zudem überzeugt die neue Benutzeroberfläche durch Schnelligkeit, große Hotelbilder und natürlich die einzigartige Möglichkeit, mit HelView interaktiv über Destinationen, Küstengebiete, Sehenswürdigkeiten und Hotels zu fliegen.

 

„Mit der jetzt gelaunchten IBE wird erstmalig eine Anwendung mit OTDS-Daten sichtbar, die zahlreiche Vorteile mit sich bringt“, resümiert Haider. „Die sehr hohe Verfügbarkeit sowie die ebenfalls hohe Produktabdeckung gehören ganz klar dazu.“

 

Ein Foto hierzu zur kostenfreien Veröffentlichung finden Sie unter folgendem Link:
http://www.traffics.de/wp-content/uploads/2014/03/PM_BIGXTRA_02.jpeg

 

Über traffics:

Das PCI DSS-zertifizierteTechnologie-Unternehmen traffics steht seit 1999 für innovative Lösungen in der Touristikbranche. Seit 2004 betreibt traffics ein eigenes touristisches Voll-CRS-System. Mit etwa 10.000 Kunden ist die Berliner Firma einer der führenden Anbieter von Reservierungs-, Beratungs- und Buchungssystemen. Zu den Systemnutzern gehören mehr als 8.000 Reisebüros sowie renommierte Reiseportale, Airlines, Hotels und Reiseanbieter. 2011 entwickelte traffics die HeliView-Funktion, die interaktive Reisebuchung aus der Hubschrauber-Perspektive. Das HeliView-Projekt ist Gewinner des M-Day App Awards 2013 und des Best Practice Awards 2012, der vom Travel Industry Club verliehen wurde. Auf der ITB 2012 wurde HeliView mit dem internationalen Filmpreis, „Das goldenen Stadttor“ in der Kategorie Innovation ausgezeichnet. Darüber hinaus ist HeliView Gewinner des App Awards App Star 2012 von PC Welt sowie des Awards Best Innovation 2012 vom Verband Internet Reisevertrieb (VIR).

 

Pressestelle traffics

Natascha Kompatzki & Astrid Hegenauer

Mobil: +49 (0) 176 70 40 43 74

E-Mail: presse@traffics.de