traffics_Egypt

Berlin (w&p) 5. Juni 2018 – Welcome traffics: Der Berliner Travel Tech-Experte expandiert nach Nordafrika und treibt damit seine Internationalisierung weiter voran. Triebfeder der Auslandsaktivitäten ist die im September 2017 gelaunchte Destinationsplattform Connected Destination. Das Team am neuen Standort in Ägyptens Hauptstadt Kairo umfasst mit Ex-Tourismusminister Hisham Zaazou und dem ehemaligen Direktor des Fremdenverkehrsamtes Mohamed Gamal zwei prominente Köpfe und soll laut CEO Salim Sahi traffics in Afrika repräsentieren, um neue Kunden an das innovative System anzuschließen.

Connected Destination richtet sich an Leistungsträger wie Hotels, FeWo-Anbieter sowie Provider von Aktivitäten, die ihre Prozesse in der wirtschaftlichen Wertschöpfungskette mit dem System maßgeblich digitalisieren können. Durch integrierte virtuelle Payment-Prozesse und digitale Verträge verbindet es Destinationen in Echtzeit mit dem globalen Reisevertrieb und macht sie somit deutlich leichter buchbar. Erstmalig sollen auch ägyptische Reisebüros profitieren, indem sie mit Hilfe einer CosmoNaut Egypt Version Zugriff auf die Plattform erhalten. Durch die spezielle Version des bei europäischen Reisebüros überaus beliebten Buchungssystems können sie auch den Inlandstourismus enorm unkompliziert abwickeln.

„Mit Hisham Zaazou und Mohamed Gamal konnten wir zwei prominente Experten für unser Projekt gewinnen“, freut sich traffics-CEO Salim Sahi. „Sie kennen sich ebenso mit den Anforderungen des deutschen wie auch den Besonderheiten und Bedürfnissen des lokalen Marktes bestens aus.“

Die Dependance in Kairo ist für traffics der nächste Schritt der Internationalisierung, nachdem das Unternehmen erst im Januar 2018 eine Niederlassung auf der spanischen Ferieninsel Mallorca eröffnet hatte, wo die Berliner in Zusammenarbeit mit Rathäusern und Tourismusämtern die Connected Destination-Plattform gestartet hatten. Mit insgesamt 38 Prozent Marktanteil ist der CosmoNaut die Nummer zwei unter den Buchungssystemen in Deutschland.

In folgenden Märkten ist das System im Einsatz:
Deutschland (DACH)
Niederlande
Spanien
Rumänien
Slowenien
Tschechien
Bulgarien
Ägypten

Standorte traffics:
Berlin – Headquarters / Holding
Mallorca – Repräsentativ-Office Westeuropa
Sevilla – Support-Callcenter Spanien
Bukarest – Repräsentativ-Office Osteuropa
Kairo – Repräsentativ-Office Afrika

Über das Unternehmen traffics:
Seit 1999 ist traffics eines der führenden Unternehmen für Travel Technology und zählt weltweit zu den Pionieren der digitalen Reiseindustrie. traffics steht für die innovative und kundenorientierte Entwicklung von Beratungs-, Such- und Buchungssystemen für Reisen. Zu den Systemnutzern gehören mehr als 6.000 Reisebüros sowie renommierte Reiseportale, Airlines, Hotels und Reiseanbieter mit mehr als 1,3 Milliarden Euro vermitteltem Reiseumsatz pro Jahr. Durch die kontinuierliche Arbeit an Innovationen und neuen Erfindungen konnte traffics bereits eine Reihe von Awards gewinnen und nachhaltige Standards in der gesamten Industrie setzen. traffics ist Mitgründer und Initiator des Branchenverbands für den Offenen Touristischer Daten Standard (OTDS) – zudem ist das Unternehmen aktiv in Gremien des Deutschen ReiseVerbands (DRV), im Travel Industry Club (TIC), im Verband Internet Reisevertrieb e.V. (VIR) sowie dem Bundesverband Startups.

Pressekontakt traffics:
Roberto La Pietra / Birte Deppe
w&p Wilde & Partner Public Relations GmbH
Nymphenburger Straße 168 / 80634 München/Germany
Tel. +49 (0)89 – 17 91 90 – 0 / Fax +49 (0)89 – 17 91 90 – 99
info@wilde.de / www.wilde.de
facebook.com/WildeundPartner /instagram.com/wildeundpartner