Ägypten-Comeback mit teils 180 Prozent Plus – Türkei weiter in Führung:

traffics präsentiert Top 10 der deutschen Sommer-Reiseziele 2018 anhand seiner Buchungssysteme

Berlin (w&p) 12. November 2018 – Die beliebtesten Reiseziele auf der Nah- und Mittelstrecke blieben weitestgehend stabil: Das ergab eine Analyse der Buchungsdaten des Travel Technology-Experten traffics (www.traffics.de) für den Sommer 2018. Berücksichtigt wurden sämtliche Flugreisen, die deutsche Kunden von Juni bis August 2018 über die Systeme CosmoNaut und Evolution IBE gebucht haben. Die Top 3 bilden Antalya, Hurghada und Palma. Aufsteiger waren die Zielflughäfen in der Türkei und in Ägypten.

Antalya führt die Liste an

Klarer Sieger unter den meistgebuchten Sommerreisezielen blieb auch dieses Jahr Antalya. Auf den Plätzen zwei und drei folgten wieder der ägyptische Badeort Hurghada sowie Palma de Mallorca. Heraklion auf Kreta hielt sich auf dem letztjährigen vierten Platz. Dahinter folgten die beiden Kanareninseln Fuerteventura und Gran Canaria, nur knapp vor Rhodos auf Rang sieben sowie Teneriffa auf Rang acht. Das griechische Kos belegte den neunten Platz und ist damit das insgesamt sechste Insel-Ziel auf der Liste. Auf dem zehnten Rang landete der ägyptische Badeort Sharm El Sheik am Roten Meer – dieses Jahr neu in der Top Ten.

Trendziele des Jahres

Sharm El Sheik feierte als Neueinsteiger in der Top Ten mit einer Buchungssteigerung von rund 180 Prozent ein starkes ägyptisches Comeback. Unterstützt wird der Badeort dabei von Marsa Alam mit 145 Prozent Zuwachs sowie Hurghada mit 64 Prozent. Auch die Türkei behauptete sich überaus gut und präsentiert sich mit Izmir und Antalya mit je 130 und 60 Prozent Wachstum. Eines der wichtigsten Trendziele dieses Jahr war zudem Bulgarien – mit Burgas und Varna und jeweils 83 bzw. 51 Prozent Steigerung. Nicht zuletzt auf der Liste finden sich Kos, Agadir und Madeira mit spürbarem Zuwachs. Die Top 10 der Wachstumstreiber:

 

Rang Zielflughafen Wachstum zu 2017 in %
1 Sharm El Sheikh / Ägypten 179
2 Marsa Alam / Ägypten 145
3 Izmir / Türkei 130
4 Burgas / Bulgarien 83
5 Kos / Griechenland 75
6 Hurghada / Ägypten 64
7 Antalya / Türkei 60
8 Agadir / Marokko 53
9 Varna / Bulgarien 51
10 Madeira / Portugal 32

 

Zur Analyse: Untersucht wurden sämtliche über die Systeme von traffics gebuchten Pauschal- und Lastminute-Reisen mit Abflügen aus Deutschland im Zeitraum zwischen dem 1. Juni 2018 und dem 31. August 2018.

 

Über das Unternehmen traffics:

Seit 1999 ist traffics eines der führenden Unternehmen für Travel Technology und zählt weltweit zu den Pionieren der digitalen Reiseindustrie. traffics steht für die innovative und kundenorientierte Entwicklung von Beratungs-, Such- und Buchungssystemen für Reisen. Zu den Systemnutzern gehören mehr als 6.000 Reisebüros sowie renommierte Reiseportale, Airlines, Hotels und Reiseanbieter mit mehr als 1,3 Milliarden Euro vermitteltem Reiseumsatz pro Jahr. Durch die kontinuierliche Arbeit an Innovationen und neuen Erfindungen konnte traffics bereits eine Reihe von Awards gewinnen und nachhaltige Standards in der gesamten Industrie setzen. traffics ist Mitgründer und Initiator des Branchenverbands für den Offenen Touristischer Daten Standard (OTDS) – zudem ist das Unternehmen aktiv in Gremien des Deutschen ReiseVerbands (DRV), im Travel Industry Club (TIC), im Verband Internet Reisevertrieb e.V. (VIR) sowie dem Bundesverband Startups.

 

Pressekontakt traffics:

Roberto La Pietra / Hannah Gatzka

Wilde & Partner Public Relations

info@wilde.de

Telefon: +49 (0)89 17 91 90 – 0