Komplexe Zimmerwünsche im Handumdrehen:
traffics schafft revolutionäre Multiroom-Funktion für CosmoNaut +++ Einziger IT-Anbieter für einfache Suche und Buchung von bis zu vier verschiedenen Zimmer-Kategorien in einer Reservierung

Berlin (w&p) 12. Juni 2019 – Verschiedene Zimmer für verschiedene Ansprüche: Mit seiner neuen und innovativen Multiroom-Funktion im CosmoNaut schafft der Berliner Travel Tech-Experte traffics einen weiteren und sehr deutlichen Mehrwert für die Nutzer seiner Systeme. Mit ihr ist es Expedienten künftig nämlich möglich, nach bis zu vier verschiedenen Zimmer-Kategorien für ein- und dieselbe Hotelbuchung zu suchen und entsprechend zu buchen – dies ist derzeit einzig und alleine bei traffics durchführbar. Kunden, die die Schnittstelle Universal Connector verwenden, können sich ebenfalls die Multiroom-Auswahl in ihre Buchungsstrecke einbauen.

Klassisches Beispiel für eine Multiroom-Buchung: Eine Gruppe von Freunden reist gemeinsam. Während zwei Personen ein Doppelzimmer der Standard-Kategorie bevorzugen, legen zwei weitere Gäste Wert auf die Superior-Sparte. Bisher war es dafür nötig, separate Buchungen anzulegen. Nun lässt sich alles in einer einzigen Buchung bündeln. Analog lassen sich verschiedene Verpflegungsarten reservieren. So kann sich der Teil einer Familie etwa für Vollpension entscheiden, während sich ein anderer Teil mit Frühstück oder Halbpension begnügt.

Möglich ist die innovative Multiroom-Suche und -Buchung bereits für die Pauschalreisen und Hotel-Only-Reservierungen bei FTI, XFTI, 5vorFlug, X5vorFlug, Alltours, Schauinsland Reisen sowie die Neckermann-Gruppe. Sukzessive soll die Funktion auf eine ganze Reihe weiterer Reiseveranstalter ausgeweitet werden.

„Die Ansprüche unserer System-Nutzer sind für uns die Maxime, wenn es darum geht, unsere Möglichkeiten weiter zu entwickeln“, kommentiert Jasmin Schmidt, Direktorin Sales & Marketing bei traffics. „Mit der Multiroom-Funktion kommen wir einem großen Wunsch von Cosmonaut-Nutzern entgegen und vereinfachen bisher komplizierte Gruppen- und Familienbuchungen maßgeblich. Expedienten und Online-Anbieter können bei ihren Kunden damit enorm punkten und ersparen sich gleichzeitig lästige Arbeitsschritte.“

Nutzer, die den CosmoNaut von traffics näher kennenlernen möchten, haben die Möglichkeit, sich unter www.traffics.de/webinar für eines der kostenlosen Webinare anzumelden.

Über das Unternehmen traffics:
Seit 1999 ist traffics eines der führenden Unternehmen für Travel Technology und zählt weltweit zu den Pionieren der digitalen Reiseindustrie. traffics steht für die innovative und kundenorientierte Entwicklung von Beratungs-, Such- und Buchungssystemen für Reisen. Zu den Systemnutzern gehören mehr als 6.000 Reisebüros sowie renommierte Reiseportale, Airlines, Hotels und Reiseanbieter mit mehr als 1,3 Milliarden Euro vermitteltem Reiseumsatz pro Jahr. Durch die kontinuierliche Arbeit an Innovationen und neuen Erfindungen konnte traffics bereits eine Reihe von Awards gewinnen und nachhaltige Standards in der gesamten Industrie setzen. traffics ist Mitgründer und Initiator des Branchenverbands für den Offenen Touristischer Daten Standard (OTDS) – zudem ist das Unternehmen aktiv in Gremien des Deutschen ReiseVerbands (DRV), im Travel Industry Club (TIC), im Verband Internet Reisevertrieb e.V. (VIR) sowie dem Bundesverband Startups.

Pressekontakt traffics:
Roberto La Pietra / Hannah Gatzka
Wilde & Partner Communications GmbH
Franziskanerstraße 14 / 81669 München
Tel. +49 (0)89 – 17 91 90 – 0 / Fax +49 (0)89 – 17 91 90 – 99
info@wilde.de / www.wilde.de